top of page

Deutscher Vizemeister 2023

Liebe Freunde des Freestyle Fußballs,


am 25. November 2023 war es wieder soweit: Die alljährliche Deutsche Meisterschaft stand an. Dieses Jahr wurde sie von Freestylerin Maja in Cölbe veranstaltet. Die 30 besten Freestyler Deutschlands traten im Battle-Modus gegeneinander an und kämpften um den Titel.


Da die Vorbereitung für das Event im Herbst etwas kurz war, ging ich ohne jegliche Ziele in den Wettbewerb und kam relativ gut durch die ersten Runden. Auch im Viertelfinale und im Halbfinale gegen meinen guten Freund Rico konnte ich mein volles Potenzial ausschöpfen und souverän ins Finale einziehen.


Dort stand mir, wie die letzten 3 Meisterschaften schon, Chris Bennet Bröker aka CBB gegenüber. Zwar fühlte sich schon das Aufwärmen für das Battle sehr schwer an, doch das ist im 7. Battle des Tages mit ständigen Auf- und Abwärmen wohl normal. Trotzdem startete ich sehr gut ins Battle, doch auch CBB zeigte eine Top-Form. Bis zur 2. Runde war ich überrascht von meiner Performance und hatte sogar Hoffnungen auf den Titel. In der 3. Runde machte dann mein Oberschenkel ganz zu und ich konnte gerade so den Ball nach dem Finisher auf einem Bein fangen. CBB fand einige Reserven und zog eine lange Lower-Combo, die die Judges zu einem Ergebnis von 2:1 für CBB überzeugten. 


Schade, dass ich schon wieder so knapp am Titel vorbeigeschrammt bin, trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis und werde weiter trainieren, um nochmal den deutschen Titel zu gewinnen in den nächsten Jahren!


Danke an die Organisation, es ist so toll jedes Jahr wieder alte Bekannte zu treffen und über Freestyle und den “guten alten Zeiten” zu sprechen.


Sportliche Grüße,

Samu





0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page